Suche
  • #freiheit #machtbegrenzung #achtsamkeit #schwarmintelligenz
  • #diebasis #berlin #gegenrassismus #menschenrechte
Suche Menü

Galerie Pressespiegel (Galerie des Grauens)

von Uwe Schulz

Am Samstag, dem 23.07.2022 war es endlich so weit, die erste Galerie des Grauens von Peter Ganz steht in Berlin auf eigenen Füßen. Initiiert und erstellt von fleißigen Menschen des BV Charlottenburg-Wilmersdorf (dieBasis) und einem Mitglied von Eltern stehen auf e.V. Nach Wochenlanger Arbeit konnte man heute das erschreckende aber auch fantastische Ergebnis betrachten.

Fotos und Video am Ende der Seite

Wir vom BV Marzahn-Hellersdorf (dieBasis) hatten die große Ehre, die eigene Berliner Galerie als erste ausstellen zu dürfen. Am frühen Morgen heftiger Regen und ich dachte, das fällt ins Wasser. Aber das Wetter war uns wohlgesonnen und es wurde ein sehr schöner Tag.

Ab 10 Uhr stand die Galerie vor dem Eastgate in Berlin-Marzahn bereit, bereit für interessierte Menschen. Genauso kam es auch, vielen Menschen blieben stehen, schauten sich alles genau an und habe sich viele der Dokumente durch gelesen. Es gab interessante Gespräche sowohl mit Menschen, die ebenso ungeimpft sind, als auch mit geimpften Menschen, die sich nicht mehr weiter dem aussetzen möchten. Alters technisch war alles dabei, von Mitte 20 bis Menschen im hohen Alter.

Einige Geimpfte sprachen uns direkt auf ihre Impfschäden an und an wen sie sich wenden können. Von einigen nahmen wir die Daten auf und geben diese entsprechend weiter.

Es gab aber auch Menschen, die diese Galerie kritisch sahen. Von „das müsste verboten werden“ bis hin zu „Ihr seid Spinner“ war einiges dabei. Auch mit diesen Menschen versuchten wir ins Gespräch zu kommen, manchmal mit Erfolg und es gab vernünftige Kommunikation und manchmal waren diesen Menschen so festgefahren in Ihrem Denken, dass uns auch Fakten nicht weiterbrachten. Wir hörten Ihnen trotzdem zu und das ist auch ein Erfolg, denn wir reden mit allen Menschen.

Besuch gab es auch von Basis Bezirksverbänden aus Pankow, Tegel, Reinickendorf und Charlottenburg-Wilmersdorf sowie den Berliner Kommunarden. Alle waren interessiert daran, diese Galerie auch in Ihrem Bezirk auszustellen. Genau dafür wurde sie geschaffen. Geschaffen das sie in Berlin immer wieder woanders zu sehen ist und die Menschen aufgeklärt werden.

Das nächsten Mal steht die Galerie, im Rahmen der „Woche der Demokratie“, am 03.08.2022 ab 10:00 Uhr vor dem Reichstag.

Mein persönliches Fazit ist, es war ein sehr erfolgreicher Tag.

YouTube-Direktlink: https://youtu.be/JMWlaTdlKhU

 

Fotos & Video: Uwe Schulz (spotypost.de)

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Liebes Team, lieber Uwe,
    Großartig organisiert und umgesetzt. Ich bin stolz auf Euch! Danke für diese so notwendige Aktion! Leider konnte ich noch nicht wieder mit dabei sein.
    Ich komme wieder, VERSPROCHEN!!!
    Eure Sabrina

    Antworten

  2. Hallo Uwe,
    herzlichen Dank für die tolle Initiative, für die ausführliche Arbeit und für den Mut.🫶
    Ich hoffe sehr, dass jetzt noch mehr Menschen merken, dass Sie nur eingeengt und betrogen werden.😪
    Macht bitte weiter, es muss uns doch gelingen, wieder ein normales und glückliches Leben, besonders für unsere Kinder, denn sie sind unsere Zukunft, zu führen.
    Ich kann nur immer wieder sagen:
    DANKE 🙏 DANKE 🙏 DANKESCHÖN 🫶

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.